Teigtaschen mit Griebenschmalz

Kategorie: 

Leckere Füllung in selbst gemachten Teigtaschen! 

Etwas schwierig
Vorbereitungszeit
Kochzeit

Zutaten

Für 4 Person(en)

Teig

  • 160 g Mehl
  • 2 Eier
  • 2 Priesen Salz

Füllung

  • 500 g Kartoffeln
  • 3 EL Milch
  • 1 Zwiebel
  • geröstete Kürbiskerne
  • Kürbiskernöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Becher Griebenschmalz

Beilage

  • Gemüse der Saison

Teigtaschen mit Griebenschmalz Zubereitung

  1. Mehl, Eier und Salz in einer Schüssel verrühren. Teelöffelweise Wasser hinzugeben und zu einem Teig kneten. Den Teig für ca. 20 Minuten kalt stellen.
  2. Währenddessen die Kartoffeln in Salzwasser kochen, anschließend pellen und stampfen. Die Zwiebel würfeln und glasig dünsten. Das Püree mit den Zwiebelwürfeln kurz anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Den Teig auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche dünn ausrollen und in kleine Rechtecke schneiden. In die Mitte eines jeden Rechtecks einen Klecks Kartoffelpüree und etwas Griebenschmalz oben drauf geben.
  4. Die Teigstücke zuklappen und die Ränder mit einer Gabel zusammendrücken.
  5. In einem Topf ca. 3 Liter Wasser zum Kochen bringen. Die Teigtaschen hineinlegen und ca. 5-7 Minuten garen bis sie an der Oberfläche schwimmen. 
  6. Die Teigtaschen aus dem Wasser nehmen und mit Kürbiskernen und -Öl servieren. Als Beilage zum Beispiel gekochtes Gemüse reichen.

Rezept Notizen

Die Füllung der Teigtaschen lässt sich vielseitig variieren. Auch lecker zum Beispiel: gewürztes und gebratenes Hackfleisch. 

Vielen Dank an unseren Kunden für diese besondere Rezeptidee! 


Top