Rinderfilet im Ganzen mit Pfeffersauce

Kategorie: 
Jahreszeiten: 

Ein köstliches Festessen! 

Leicht
Vorbereitungszeit
Kochzeit

Zutaten

Für 4 Person(en)

Fleisch

  • 1.5 kg Rinderfilet
  • 150 g durchwachsener Speck
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Paprika
  • 2 TL Senf
  • 3 EL Weinessig
  • 3 Spritzer Tabascosauce
  • 1 TL schwarzer, gemahlener Pfeffer
  • Salz
  • 200 g Tomatenmark
  • 100 ml Gemüsebrühe

Beilagen

  • 500 g grüne Bohnen (tiefgekühlt)
  • 1 kg Kartoffeln

Rinderfilet im Ganzen mit Pfeffersauce Zubereitung

  1. Den Speck, die Zwiebeln und die Paprika würfeln. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Speckwürfel darin glasig werden lassen. Die Zwiebel- sowie die Paprikawürfel mit anbraten und mit Senf, Weinessig, Tabasco, Pfeffer und Salz würzen.
  2. Das Filet trocken tupfen, mit einem spitzen Messer die Ober- und Unterseite überall einstechen und in eine feuerfeste Form legen. Das Fleisch mit der Würzmischung bedecken und drei Stunden ziehen lassen. Dabei das Filet immer wieder wenden und mit der Würzmischung einreiben.
  3. Das Fleisch herausnehmen. Tomatenmark und Gemüsebrühe unter die Gewürzmischung rühren. Das Filet wieder hineinlegen und mit der Sauce übergießen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C eine Stunde garen.
  4. Währenddessen die Kartoffeln schälen und in Salzwasser garen. Die Bohnen knapp mit Wasser bedecken und ca. acht Minuten kochen, sodass sie noch bissfest sind.
  5. Alles zusammen servieren. Guten Appetit und ein frohes Fest!

Rezept Notizen

Klassisches Filet, einfach zubereitet und doch besonders schmackhaft. Ein ideales Gericht für die Festtage. 


Top